Orianthi

In ihrer jungen Karriere erlebte die 1985 in Australien geborene Ausnahmekünstlerin Orianthi Panagaris bereits mehr als sich ein aufstrebender Musiker je erträumen könnte – beste Voraussetzungen also die Bühnen der Welt zu erobern. Sie war u.a. Gitarristin in der Band von Michael Jackson, spielte an der Seite bedeutender Gitarristen wie Eddie Van Halen, Santana, Slash, Steve Stevens, Jennifer Batten und Larry Carlton, war jüngste Gitarristin aller Zeiten bei Eric Clapton’s Crossroads Guitar Festival, trat bei der Gedenkveranstaltung für Michael Jackson auf, ist in dem Dokumentarfilm Michael Jackson’s This Is It zu sehen, brachte in Zusammenarbeit mit PRS Guitars ihr erstes Signature Model heraus, die Orianthi SE, und spielte in der Band um Alice Cooper bei dessen No More Mr. Nice Guy-Tournee.

Nach einem Auftritt bei den Grammy Awards 2009 überschlugen sich Pressemeldungen über die junge Gitarren-Sensation Orianthi – mit ihrer modernen Girl-Power verbunden mit elektrisierenden Gitarrensounds spielt sie jeden Kritiker an die Wand.

Auf ihren (bisherigen) fünf Alben zeigt die Universal-Künstlerin*, das sie nicht nur atemberaubend Gitarre spielen kann, sondern behauptet sich auch als Songwriterin und Bandleader. Ihr zweites Album Believe sowie die Single According to You stürmten bereits nach kürzester Zeit die US-Charts und verhalfen ihr zum Durchbruch in den USA und Australien im Jahr 2009. 2014 veröffentlicht sie ihr Album "Best of Orianthi... Vol.1".