Al Gore

Albert “Al” Gore war der 45. Vizepräsident der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet und erhielt im gleichen Jahr den Oscar für seine Dokumentation "An Inconvenient Truth".

Von 1976 bis 1982 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus, von 1984 bis 1990 im Senat. Im Januar 1993 folgte schließlich seine Ernennung zum Vizepräsidenten neben Bill Clinton. In den acht Jahren seiner Amtszeit übernahm er eine zentrale Rolle im Umweltteam des Präsidenten einschließlich der Politik zum Wohle der Umwelt. Zudem hatte er etliche administrative Aufgaben inne, übernahm das Amt des Präsidenten im Senat und war Mitglied des Kabinetts sowie des Nationalen Sicherheitsrates.

Heute ist Al Gore in vielen Bereichen tätig: Geschäftsführer des mit einem Emmy ausgezeichneten, unabhängigen Kabelsenders Current TV, ein Netzwerk von und für junge Leute, die sich mit globalen Problemen der Politik und der Umwelt befassen; Vorsitzender der Investmentfirma Generation Investment Management, die sich u.a. auf den Kauf von Firmenanteilen im Nachhaltigkeitssektor spezialisiert hat; Gründer und Vorstand der ″Alliance for Climate Protection″, einer unabhängigen und gemeinnützigen Organisation, die die Wahrnehmung der Gefahren durch die Klimakrise in der amerikanischen und internationalen Öffentlichkeit stärkt; Mitglied des Aufsichtsrates von Apple; hochrangiger Berater von Google; Bestsellerautor; Führung des ″Climate Reality Project″, welches Lösungen für die durch den Klimawandel entstehenden Probleme sucht.