Amy MacDonald

Mit zwölf Jahren schnappte sich die Schottin Amy Macdonald sehr entschlossen eine der Gitarren ihres Vaters und brachte sich mit Hilfe des Internets und einer gehörigen Portion Talent selbst das Spielen bei – ihr bester Lehrer war ihr innerer Antrieb und ihr unbedingter Wille. Immer besser im Umgang mit der Gitarre nutzte sie ihre neu gewonnenen Fertigkeiten, um Lieder aus dem Radio nachzuspielen. Im Alter von 15 Jahren wurde sie schließlich entdeckt und es folgten ihre ersten Auftritte in Glasgow. Von da an ging es nur noch bergauf und sie trat in immer berühmteren Clubs und Bars auf was den Zuspruch des Publikums stetig steigen lies – Amy Macdonald wurde zum internationalen Star.

Gleich ihr Debütalbum erreichte 2008 Platz Eins der UK-Charts und erhielt Doppel-Platin; der Titelsong wurde in ganz Europa zum Millionen-Hit. Mit ihrem zweiten Album konnte sie dann die Spitze mehrerer europäischer Charts erklimmen und Platin-Auszeichnungen einheimsen; auch das folgende Album schaffte gleich nach Veröffentlichung den Sprung an die Spitze der Charts. Auch die Welttournee der Universal-Künstlerin* war ein Erfolg.

Bereits zahlreiche grandiose Erfolge hat die junge Singer-Songwriterin erzielt: Vierfach Platin für fast 900.000 verkaufte Alben in Deutschland, einen Song in zehn Ländern auf Platz Eins der Singlecharts, erfolgreichstes Debütalbum einer Britin der letzten zehn Jahre in Deutschland, ein Album in den 20 erfolgreichsten Alben der letzten Dekade (2000-2009) in Deutschland, noch vor Charteintritt des Songs Gold-Status in Deutschland und zwei ECHOs in den Kategorien "Newcomer International 2009" und "Künstlerin International Rock/Pop 2011".