Udo Jürgens

Entertainer, Sänger, Komponist: Udo Jürgens war ein Grenzgänger zwischen Schlager, Pop und Chanson und zählt heute zu den bedeutendsten Unterhaltungsmusikern des deutschsprachigen Raums – nahezu jedem ist er ein Begriff. Über 100 Millionen verkaufte und mehr als 50 veröffentlichte Alben, mit Liedern wie "Griechischer Wein" und "Mit 66 Jahren" hat er Klassiker schlechthin erschaffen und Generationen von Kindern lieben sein Titellied "Vielen Dank für die Blumen" von Tom und Jerry.

Nachdem er bereits für Stars wie Frank Sinatra und Shirley Bassey Welthits komponiert hatte, gelang ihm sein internationaler Durchbruch schließlich 1966 mit dem Gewinn des Grand Prix d’Eurovision mit "Merci Chérie". Es folgten Unmengen an Gold- und Platin-Schallplatten sowie zahlreiche, ausgedehnte Tourneen in alle Welt, viele weltbekannte Künstler coverten seine Hits, seit 2007 hat er mit "Ich war noch niemals in New York" sogar sein eigenes Musical, sein Konzert in Wien vor 220.000 Zuschauern gilt als das bisher größte in Europa und auch zu zwei Fußball-Weltmeisterschaften durfte er schon den offiziellen Song beisteuern. Die Liste seiner Auszeichnungen, viele für sein Lebenswerk, ist unbeschreiblich lang, z.B. kann er vier Bambis, den ECHO fürs Lebenswerk, sechs Goldene Europas, zwei Goldene Kameras, drei Goldene Stimmgabeln, den Steiger Award, die Goldene Feder und den Deutschen Fernsehpreis sein eigen nennen, ist Träger des deutschen Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse (und) des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich und wurde 2015 in die ECHO Hall of Fame aufgenommen.