Lionel Richie

Der US-amerikanische Soulsänger, Songwriter und Musikproduzent Lionel Richie, der seine Karriere im Jahr 1968 in der erfolgreichsten Soul- und R&B-Gruppe seiner Zeit, The Commodores, begann, legte mit seinem ersten Soloalbum ″Lionel Richie″ 1982 den ultimativen Startschuss zu einer unvergleichlichen Karriere der Superlative – seine erste Single ″Truly″ wurde direkt ein Nummer Eins-Hit und das Album erreichte Vierfach-Platin.

Der Universal-Künstler* konnte bislang unglaubliche Erfolge in seiner Karriere feiern. Seinen Auftritt bei den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles sahen etwa 2,3 Milliarden Fernsehzuschauer, sein 1985 gemeinsam mit Michael Jackson und Quincy Jones geschriebenes Wohltätigkeitslied ″We Are The World″ wurde zum Welthit und Stücke wie ″Hello″ und ″All Night Long″ gehören mittlerweile zu DEN Werken schlechthin. Sein Best of-Album ″Back to Front″ besetzte 1992 unglaubliche 24 Wochen lang die Spitze der US-Charts.

Lionel Richie hat bislang etwa 100 Millionen Alben verkauft, zehn Studioalben veröffentlicht und konnte damit 13 Hits in den US-Top Ten platzieren – alleine von 1978 bis 1986 schaffte er es jedes Jahr einen Nummer Eins-Hit in den US-Charts zu haben. Mit ″Say You, Say Me″, Filmmusik zu ″White Nights - Die Nacht der Entscheidung″, konnte er sogar den Oscar gewinnen. Zudem erhielt er zahlreiche andere Auszeichnungen wie vier Grammys, einen Golden Globe, einen ECHO, die Goldene Kamera für sein Lebenswerk, diverse American Music Awards, einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame und die Aufnahme in die Songwriters Hall of Fame.