Die Europameister 2016!

Keine Siegesfeier für "Les Bleus" auf den Champs-Élysées!

Der frühe Verlust von Kapitän Cristiano Ronaldo schien für Portugal das Ende zu bedeuten. Ronaldo musste unter Tränen in der 25. Minute wegen einer Knieverletzung vom Spielfeld getragen werden. Doch von seiner Abwesenheit haben sich die Spieler nicht unterkriegen lassen und kämpften für ihren am Boden zerstörten Kapitän.

Die favorisierten Les Bleus konnten sich trotz Ronaldos Abwesenheit nicht durchsetzen, obwohl sie während der 2. Halbzeit der regulären Spielzeit einige Möglichkeiten hatten das Spiel zu Gunsten der Franzosen zu entscheiden, Andre-Pierre Gignac traf jedoch leider nur den Innenpfosten. Nach 108 Minuten dann der Freistoß für Portugal, Raphael Guerreiro traf nur die Latte aber Sekunden später ist Eders der entscheidende Schuss zum Sieg gelungen.

In der Pause vor der Verlängerung kam auch Ronaldo zurück aus der Kabine. Er feuerte seine Kollegen an, agierte in der nervenaufreibenden Schlussphase des Spiels als taktischer Berater und Co-Trainer von Fernando Santos und nach Eders Siegestor jubelte er unter Freudentränen mit seiner Mannschaft und mit ganz Portugal.

Die Welldone Agentur gratuliert den Gewinnern der Euro 2016 – Parabéns Portugal!