Justin Bieber

Der Start seiner Karriere ist mit einem Traum zu vergleichen: Nachdem das Wunderkind Justin Bieber 2007 mehrere selbst gedrehte Videos auf YouTube hochgeladen hatte, in denen er brillante Coverversionen von Usher, Ne-Yo und Stevie Wonder zum Besten gab, dauerte es nicht lange, bis die Anzahl der Views die 10-Millionen-Marke knackte – und das alles nur durch (digitale) Mundpropaganda. Sein jetziger Manager sah die Videos und wusste sofort, dass er einen zukünftigen Superstar sah – der erste Plattenvertrag war perfekt!

Schon mit seinem ersten Album erreichte der kanadische Pop- und R&B-Sänger 2008 sowohl in seiner Heimat Kanada als auch in den USA Platin-Status. Auch mit seinen folgenden Alben konnte der Universal-Künstler* weiter die Popwelt erobern und zahlreiche Top-Platzierungen in den weltweiten Charts erreichen sowie Millionen Tonträger verkaufen. Seine 2012er Tour wurde zu einer der am schnellst ausverkauften Tourneen der US-Geschichte: Nach nur einer Stunde waren alle Tickets der insgesamt 45 Konzerte verkauft; in New York dauerte der Verkauf der 40.000 Tickets nur 30 Sekunden.

Im November 2015 veröffentlichte Bieber sein 6. Studioalbum namens „Purpose". 2016 startet seine große Purpose-Weltournee um das Album seinen Fans auf der ganzen Welt vorzustellen.Das Multitalent, der dem Groll der Retorten-Popacts um Lichtjahre voraus ist, zählt zu den beliebtesten Prominenten der Sozialen Netzwerke – über 77 Millionen Likes auf Facebook und rund 81 Millionen Follower bei Twitter sprechen für sich. Er ist bereits mit einer eigenen Figur im bekannten Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in London vertreten und konnte unzählige Preise gewinnen, wie u.a. einen Bambi, einen Echo, einen BRIT Award, einen Grammy, fünf American Music Awards, zehn MTV Europe Music Awards, zwei MTV Video Music Awards sowie zahlreiche Teen Choice Awards und Nickelodeon Kids’ Choice Awards.

Im November 2015 veröffentlichte Bieber sein 6. Studioalbum namens „Purpose". 2016 startet seine große „Purpose"-Welttournee um das Album seinen Fans auf der ganzen Welt vorzustellen.